Ab heute dürfen wir uns auf eine neue Fachzeitschrift freuen. CURA ANIMARUM versteht sich als Zeitschrift für evidenzbasierte Seelsorge und Lebensberatung, die zwei Mal jährlich erscheint und aktuelle Forschungsergebnisse rund um Seelsorge und Lebensberatung veröffentlichen möchte.

Die von Hans-Arved Willberg und Andreas Bochmann herausgegebene Zeitschrift möchte eine Lücke auf dem deutschen Markt schließen helfen. Gerade empirische Forschungsarbeiten im Bereich Seelsorge und Lebensberatung sind noch immer eine Ausnahme, und sie zu veröffentlichen mit etlichen Hürden verbunden. Während die Empirie in der Seelsorge gegen Vorbehalte von Theologen zu kämpfen hat, ist die Wissenschaftsdisziplin der Beratung (Counseling) im deutschen Raum noch recht jung und immer als interdisziplinäres Unterfangen auch objektiv gar nicht so leicht zuzuordnen.

Die erste Ausgabe zeigt das Spektrum der Zeitschrift. Neben einer grundlegenden Arbeit zur Integration von Spiritualität und Psychotherapie, sowie einer eher apologetischen Auseinandersetzung mit dem Thema Hypnose, findet sich ein Aufsatz über ein umfangreiches empirisches Forschungsprojekt zu "endlich leben Gruppen", das beispielhaft den Nutzen und die Notwendigkeit empirischer Forschung im Bereich Seelsorge und Beratung deutlich macht.

Wer an derZeitschrift Interesse hat, kann sie hier bestellen.  Jedes Abonnement hilft, dieses gewagte, aber auch wichtige Projekt zu unterstützen. Wir denken aber auch, es hilft Ihnen am Ball zu bleiben, was Forschung angeht. Übrigens ... wenn Sie einen öffentlichen Eintrag bei C-STAB haben, können Sie einen Rabatt von 10% auf das Jahresabo in Anspruch nehmen.  Auch APS Mitglieder sind anspruchsberechtigt.