Die schon lange geplante und vorbereitete Kooperation zwischen C-STAB und ACC ist ab sofort auch formal beschlossen. Von ACC akkreditierte Beraterinnen und Berater können sich bei C-STAB kostenlos listen lassen. Die Jahresgebühren werden von ACC getragen.

Hintergrund der Vereinbarung ist der Wunsch von C-STAB, ein klares Beraterprofil zu entwickeln, das auch öffentlichen Standards entspricht. Deshalb sollen bei C-STAB nur Beraterinnen und Berater gelistet werden, die Mitglied in einem Verband sind, der unter dem Dach der DGfB ist.  ACC ist als Gründungsmitglied von Anfang an dabei und hat zudem ein klares christliches Gepräge im Sinne der Zielsetzungen von C-STAB.  Deshalb empfiehlt C-STAB Beraterinnen und Beratern, sich durch ACC akkreditieren zu lassen.

Um diesen Schritt zu erleichtern (der ja auch mit Kosten verbunden ist), gibt es jetzt die Kooperationsvereinbarung zwischen ACC und C-STAB:

Akkredierte Beraterinnen und Berater,

  • die bereits in C-STAB gelistet sind, erhalten für den öffentlichen Eintrag ab sofort keine Rechnung mehr (so lange diese Kooperation und eine Mitgliedschaft bei ACC besteht).
  • die noch nicht bei C-STAB gelistet sind, können einen öffentlichen Eintrag kostenlos erstellen.

 

Im Augenblick gilt diese Regelung ausschließlich für ACC akkreditierte Beraterinnen und Berater, nicht für ACC akkreditierte seelsorgerliche Begleiterinnen und Begleiter. Für Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung.