Für das abgelaufene Jahr möchten wir Ihnen einen kleinen Bericht über die Entwicklung von C-STAB geben.

Das Jahr 2015 hat für C-STAB einen gewaltigen Schub gebracht. Mit der Überarbeitung der Website (Aktualisierung der Technik, neues Layout) wuchs die Nutzerzahl (Nov. / Dez. im Durchschnitt gut 1.000 Besucher täglich). Auch die Zahl der aktiven Nutzer ist gestiegen (d.h. der registrierten Nutzer, die sich auch tatsächlich einloggen).  Doch gerade hier ist auch noch viel Luft und Potenzial.

Das ebenfalls neu eingerichtete soziale Netzwerk wurde gut angenommen, aber weder zahlenmäßig noch von den Möglichkeiten voll ausgeschöpft. Insgesamt haben 208 registrierte Nutzer das soziale Netzwerk genutzt und 167 Fotos eingestellt (fast ausschließlich Avatarbilder - d.h. Portraitfotos zur eigenen Person).

Tatsächlich gibt es gut 1.200 registrierte Nutzer bei C-STAB. Diese Zahl ist im Laufe des Jahres geschrumpft, weil das System um langjährige "Karteileichen" (mehr als 6 Jahre lang nicht eingeloggt) weitgehend bereinigt wurde.

Öffentliche Einträge gibt es derzeit 252 in diesem Netzwerk. Einige Einträge sind verschwunden (Ruhestand, Krankheit, Berufswechsel), dafür sind aber etwa ebenso viele neue Einträge hinzugekommen.

Gute Vorsätze für das neue Jahr sind immer so eine gewagte Sache. Aber "Erfolg" oder auch "Nutzen" einer Internetplattform sollte schon irgendwie definierbar und messbar sein. Deshalb haben wir einige Ziele in Zahlen formuliert:

 

 

Inhaltlich stehen für dieses Jahr die Phase 3 der Weiterentwicklung, sowie Konsultationen mit den verschiedenen Fachbeiräten an. Für die Website wird die Entwicklung von diversen Hilfestellungen der Nutzung mehr in den Fokus kommen, sowie Werbung ausserhalb des Internets.

Am Ende dieses Berichtes möchten wir allen C-STABlern danken, die sich mit ihren Ideen und Wünschen, Anregungen und Fragen eingebracht haben. Ein besonderer Dank gilt natürlich auch denen, die durch den öffentlichen Eintrag dieses Projekt unterstützt haben. Für das neue Jahr wünschen wir uns allen Schaffenskraft für den Dienst und ganz viel Segen in allem Tun und Lassen.